Die dezentrale Energiewende ist schon lange möglich, jedoch wird sie immer wieder blockiert. Auch die notwendigen Schritte zur Bürgerbeteiligung fehlen. Deshalb übernehmen wir als Augsburger Bürger unsere Verantwortung! 72, 2 % Augsburger Bürger haben in dem Bürgerentscheid 2015 dafür ein klares Votum abgegeben. Und es geht weiter!

  • Wir wollen Erfolgsgeschichten aufzeigen. Wir wollen die Chancen nutzen, die sich durch das Ende des Öl- und Kohlezeitalters bieten.
  • Wir sehen, wie bereits jetzt gemeinwohlorientiert, selbstorganisiert, dezentral und kommunal die Energiewende umgesetzt wird.
  • Wir zeigen praktische Beispiele, in denen Menschen die Erzeugung und Verteilung der Energie in ihre eigenen Hände nehmen.
  • Wir starten die Initiative „Augsburger Energiewende in Augsburger Bürgerhand“, mit unserer abschließenden Veranstaltung.
  • so schaffen wir es über die Energiewende zur Energiedemokratie zu kommen.

Wir sind für eine dezentrale Energiewende und haben Alternativen
für eine Energiedemokratie entwickelt. Der Arbeitskreis Klima und Energie hat den erfolgreichen Bürgerentscheid „Augsburger Stadtwerke in Augsburger Bürgerhand“ getragen und möchte eine direkte Bürgerbeteiligung durchsetzen.

Abschlussveranstaltung

Fr, 28.09. Filmsaal: Augsburger Energiewende in Augsburger Bürgerhand

  • 18:30 Uhr Impulsvorträge der Initiatoren
  • 19:30 Podiumsdiskussion mit Bürgerbeteiligung

Vergangene Exkursionen 2018

Fr, 13.04. 19:00 Uhr, TSG 1885 Augsburg: Dezentrale Energieversorgung in Augsburg

Durch das Beispiel der Verbindung verschiedener Energieträger zeigt die Strom- und Wärmeerzeugung der TSG, dass eine dezentrale Energiewende in Augsburg jederzeit technisch und wirtschaftlich möglich ist. Treffpunkt: TSG Sportgaststätte, Schillstr. 105, Augsburg

Fr, 11.05. 19:30 Uhr Limmatstrasse 5, München: Mieterstromprojekt Mehrgenerationenplatz in München
Eine kurze Zusammenfassung der Excursion findet Ihr hier:

Am Mehrgenerationenplatz in München Forstenried werden mit zwei Blockheizkraftwerken und einer PV Anlage Strom und Wärme dezentral erzeugt. Die Mieter beziehen überwiegend den selbst erzeugten Strom. Treffpunkt: Hauptbahnhof Augsburg Südeingang um 18:00 Uhr

Sa, 21.07. 11:00 Uhr, Pappenheim: Dezentrale Energieversorgung im Altmühltal

(Verschoben um 3 Wochen, wegen der Sicherheitskonferenz in Augsburg und Veranstaltungen drum herum)

Wie kann mit einem Energiefahrrad die Energiewende verblüffend einfach erklärt werden? Wie können wir mit anschaulichen Methoden das abstrakte Thema Energie am eigenen Leib erleben? Das Alles wollen wir Euch in einen spannenden Workshop bei einem Tagesausflug mit Picknick näher bringen. Treffpunkt: Hauptbahnhof Augsburg Südeingang um 9:00 Uhr (oder Fahrgemeinschaften). Treffpunkt in EBZ Pappenheim Stadtparkstraße 8-17, 91788 Pappenheim 11.00 Uhr